Ihre Position:

Allgemeine Geräte-Service-Anzeigenbedingungen

Allgemeine Geräte-Service-Anzeigenbedingungen

Bedingungen für das Einstellen von Geräte-Service-Anzeigen auf der Plattform Lab-Club

 

§ 1 Vertragsgegenstand

(1) Diese Bedingungen gelten für das Einstellen von Geräte-Service-Anzeigen auf der Plattform Lab-Club (im Folgenden: LC), einem Angebot der msscientific Chromatographie-Handel GmbH, Gneisenaustrasse 66/67, 10961 Berlin (im Foldenden: ANBIETER).

(2) Der NUTZER hat auf LC die Möglichkeit Anzeigen zu veröffentlichen. Die Veröffentlichung von Anzeigen unterliegt den Bestimmungen dieser Bedingungen.

(3) Maßgebende ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AMB.

(4) Abweichende Bedingungen des NUTZERs akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.


§ 2 Preise

(1) Der Preis einer Anzeige richtet sich nach der Dauer der Veröffentlichung der Anzeige. Die Dauer der Veröffentlichung der Anzeige bestimmt der NUTZER beim Einstellen der Anzeige. Die jeweils gültigen Preise werden dem NUTZER bei der Buchung der Anzeige angezeigt.

 

(2) Sämtliche Preisangaben sind Nettopreise exklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.


§ 3 Verhaltensregeln, fremde Inhalte

(1) Der NUTZER darf in der Rubrik Geräte-Service-Anzeigen des LC eigene Inhalte einstellen. Dem NUTZER ist bekannt, dass der ANBIETER das Hausrecht im Rahmen des Angebots LC inne hat und dieses im Fall von Verstößen gegen die allgemeine Gesetze oder die Bestimmungen dieser Bedingungen ausüben wird.

(2) Der NUTZER verpflichtet sich das Angebot von LC nur auf die vom ANBIETER vorgesehene Art und Weise zu nutzen. Dazu gehört insbesondere, dass der NUTZER keine Viren, trojanische Pferde oder andere Schadsoftware die die Soft- oder Hardware des ANBIETERs oder anderer NUTZER beeinträchtigen können verbreitet. Die Manipulation von Absende- oder Adressdaten von Nachrichten ist unzulässig.

(3) Dem NUTZER ist es untersagt, Inhalte zu veröffentlichen, die gegen gesetzliche Vorschriften, behördliche Anordnungen oder gegen die guten Sitten verstoßen. Insbesondere ist es dem NUTZER untersagt, Inhalte einzustellen, die Rechte, insbesondere Urheber-, Marken-, oder Patentrechte Dritter verletzen.

(4) ANBIETER macht sich die Inhalte der NUTZER nicht zu Eigen.

(5) Der NUTZER stellt den ANBIETER von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte gegen den ANBIETER wegen der Verletzung ihrer Rechte oder wegen Rechtsverstößen aufgrund der vom NUTZER eingestellten Inhalte geltend machen. Der NUTZER übernimmt auch die Kosten der Rechtsverteidigung des ANBIETERs, wie beispielsweise Gerichts- und Anwaltskosten.


§ 4 Nutzungsrechteeinräumung von NUTZER an ANBIETER

Der NUTZER räumt dem ANBIETER an den von NUTZER auf LC veröffentlichten Inhalten (Texten, Bildern, etc.) das Recht ein, diese Inhalte zum Zwecke der Erfüllung der Verpflichtungen aus diesem Vertrag unentgeltlich, sowie zeitlich und räumlich unbeschränkt zu veröffentlichen oder veröffentlichen zu lassen, zu verbreiten oder verbreiten zu lassen, sowie auf sonstige Weise Dritten öffentlich zugänglich zu machen.

 

§ 5 Widerrufsrecht

Das Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Nutzer. Ein Widerrufsrecht besteht daher nicht.

 

§ 6 Haftung

Der ANBIETER haftet dem NUTZER für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet der ANBIETER für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der NUTZER regelmäßig vertrauen darf. Im letztgenannten Fall haftet der ANBIETER jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der ANBIETER haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.


§ 7 Vertragssprache

Vertragssprache ist Deutsch. Zu Informationszwecken stellt LC diese Bedingungen auch in englischer Sprache zur Verfügung. Im Falle von Abweichungen zwischen beiden Versionen ist die deutsche Fassung maßgebend.

 

§ 8 Vertragstext

Dieser Vertragstext wird vom ANBIETER gespeichert und ist auf der Internetseite www.lab-club.de unter dem Menüpunkt „Allgemeine Geräte-Service-Anzeigenbedingungen in der jeweils gültigen Fassung einsehbar. Es wird empfohlen den Vertragstext bei Vertragsschluss abzuspeichern.

 

§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Erfüllungsort und Gerichtsstand für die Ansprüche aus diesem Vertrag ist Berlin, wenn Sie Kaufmann sind.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren ...